Institut Leistungen Presse Karriere Publikationen Kontakt Impressum




SHOPTEST

Knoten

Quicklinks:

Presseberichte zum SHOPTEST Worms im INKAM-Presseportal.



SHOPTEST — Die standardisierte Kundenzufriedenheits-Analyse für Handelsunternehmen

Zielgruppe:
Einzelhandel • Stadtmarketing

Methodik:
Beim SHOPTEST werden im Rahmen einer standardisierten Kundenzufriedenheitsanalyse Handels- und Dienstleistungs-unternehmen aus Kundensicht beurteilt. Diese sogenannte „Kundenzertifizierung“ zeigt den Teilnehmern Stärken und Schwächen des Geschäftes und ermöglicht es ihnen, das Leistungsangebot gezielt auf die Kundenwünsche auszurichten.




  Einleitung

Der von INKAM angebotene und in vielen Städten durchgeführte KUNDENMONITOR verfolgt das Ziel, die Entwicklung der Kundenzufriedenheit mit der Einkaufs- und Dienstleistungsstadt als Ganzes zu ermitteln und auf dieser Grundlage stetig zu verbessern. Darüber hinaus ist jeder einzelne Handels- und Dienstleistungsbetrieb gefragt, wenn es darum geht, das Waren und Dienstleistungsangebot zu optimieren und noch stärker an den Wünschen der Konsumenten auszurichten.

Hier setzt der SHOPTEST an: Er ergänzt die Zielsetzung des KUNDENMONITOR, indem er sich mit den städtischen Akteuren selbst beschäftigt; den Einzelhandels- und Dienstleistungsbetrieben der Stadt. Sie sind Teilnehmer einer standardisierten Kundenzufriedenheits-Analyse, die in jährlichem Abstand durchgeführt wird und konkrete Informationen für die Gestaltung des einzelbetrieblichen Leistungsangebotes liefert. Auf diese Weise erhalten die 40-80 teilnehmenden Unternehmen einer Stadt Einblicke in die Konsumentenstruktur sowie den unternehmensspezifischen Stand der Kundenbindung, Gesamtzufriedenheit der Konsumenten sowie Zufriedenheit mit den Kriterien Waren- und Dienstleistungssortiment, Beratungsqualität, Einkaufsatmosphäre, Servicequalität und Preis-Leistungs-Verhältnis.

  Die SHOPTEST − Kooperation

Der SHOPTEST wird in Kooperation mit dem jeweiligen Stadtmarketing-Verein (bzw. der Werbegemeinschaft) durchgeführt. Seine Zielsetzung besteht in der Verbesserung der Kundenzufriedenheit mit den regionalen Handels- und Dienstleistungsunternehmen, um auf diese Weise zu einer verstärkten Kundenbindung an die Einkaufsstadt beizutragen und den zunehmenden Kaufkraftverlust in benachbarte Zentren zu stoppen.

Der zweite Kooperationspartner ist ein regionaler Medienpartner (Tageszeitung/Anzeigenblatt). Er begleitet das Projekt durch eine umfassende redaktionelle Berichterstattung, die Bereitstellung einer Werbeplattform und werbliche Herausstellung aller Teilnehmer mit hoher Kundenzufriedenheit in der Zeit nach der Durchführung des SHOPTEST.

  Die SHOPTEST − Erhebungsmethodik

Im jährlichen Rhythmus werden über den Zeitraum von einer Woche über 1000 Kunden der jeweiligen Einkaufsstadt im Rahmen persönlich mündlicher Interviews zu ihrer Zufriedenheit mit den Teilnehmern des SHOPTEST, also den ortsansässigen Handels- und Dienstleistungsunternehmen aus 14 vorgegebenen Branchengruppen, befragt.

Der Fragebogen ist kurz und präzise, selbsterklärend und branchenmäßig gegliedert. Dies ermöglicht eine zügige und bequeme Durchführung der Interviews. Abgefragt werden die genannten fünf Zufriedenheitskriterien sowie die Kundenbindung und soziodemographische Kundenmerkmale (Geschlecht, Alter und Wohnort).


  Das SHOPTEST − Gutachten

Nach Durchführung der Befragung und Auswertung der Daten erhält jedes teilnehmende Geschäft ein aufschlussreiches SHOPTEST-Gutachten. Es informiert auf 15 Seiten über

  • die Soziodemographische Befragtenstruktur.
  • die Intensität der Kundenbindung.
  • die Gesamtzufriedenheit mit dem Geschäft.
  • die Zufriedenheit mit den fünf Beurteilungskategorien.
  • die Stärken und Schwächen des Geschäftes im Überblick.
  • das vergleichende Ratingergebnis.

Die Zufriedenheitsurteile der Befragten werden in übersichtlichen Grafiken wiedergegeben. Sie zeigen den geschäftsspezifischen Kundenzufriedenheits-Index und darüber hinaus den Vergleich zum Branchen- und Gesamtdurchschnitt, Branchenprimus und besten Gesamtwert.

Der Vergleich mit der Branche und mit den Besten macht deutlich, wo das einzelne Unternehmen steht und wo am ehesten Potenzial für Verbesserungen zu finden sind. Darüber hinaus lässt eine Ampeldarstellung erkennen, ob der jeweilige Geschäftswert im Toleranzbereich liegt oder außergewöhnlich gut bzw. schlecht ausfällt.

Wichtige Informationen für den Marketingeinsatz liefert auch die nach einzelnen Zielgruppen (Geschlecht, Alter, Wohnort) differenzierte Ergebnisdarstellung. So kann der Teilnehmer erkennen, ob die Frauen oder die Männer mit seinem Geschäft zufriedener sind. Außerdem wird ihm vor Augen geführt, ob es zum Beispiel Altersunterschiede bei der Zufriedenheit mit der Beratungsqualität oder der Einkaufsatmosphäre gibt. Auch Unterschiede nach den Wohnorten der Befragten lassen sich feststellen.

  Das SHOPTEST − Zertifikat

Mit Sternen glänzen: Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat mit den Ergebniswerten (Kundenzufriedenheits-Indices) in den Kategorien Gesamtzufriedenheit, Waren- bzw. Dienstleistungsangebot, Beratungsqualität, Einkaufsatmosphäre, Serviceleistungen und Preis-Leistungs-Verhältnis. Fünf Sterne stehen hier für höchste Kundenzufriedenheit.

nach oben
  Das SHOPTEST − Gütesiegel

Unter dem Motto: „Werben Sie mit Ihrem Erfolg“, erhalten alle Teilnehmer mit guten Kundenzufriedenheitswerten ein Gütesiegel und eine Urkunde zur Verwendung in der eigenen Werbung (z.B. Anzeigenwerbung). Dieses Qualitätsurteil sollen die Unternehmen im kommenden Jahr ganz gezielt in ihrer Werbung einsetzen. Hierdurch erfahren die Konsumenten von der hervorragenden Leistungsfähigkeit vieler Geschäfte und ziehen es nicht mehr vor, ihre Einkäufe außerhalb der Stadt zu tätigen. Hierzu der Stadtmanager Stefan Pruschwitz aus Worms: „Wir wollen mit dem SHOPTEST dazu beitragen, dass Einkaufen künftig wieder verstärkt in Worms stattfindet!“

  Die SHOPTEST − Kommunikation

Der SHOPTEST wird von einem regionalen Medienpartner (Tageszeitung/Anzeigenblatt) begleitet. Dieser unterstützt das Projekt durch

  • eine umfangreiche redaktionelle Berichterstattung. Lesen Sie hierzu die Presseberichte zum SHOPTEST Worms im INKAM-Presseportal.
  • eine Sonderbeilage („SHOPTEST-Zeitung“), in der die SHOPTEST-Teilnehmer vorgestellt werden.
  • eine Sonderbeilage mit ausführlicher Ergebnisberichterstattung sowie Vorstellung der Geschäfte mit hoher Kundenzufriedenheit.
  • eine preisgünstige Individualwerbung im Folgejahr.
nach oben

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sie sind Stadtmanager, Vorsitzender einer Werbegemeinschaft, Chef eines Einzelhandels- oder Dienstleistungsbetriebes oder Geschäftsführer einer Tageszeitung/Anzeigenblattes und möchten, dass auch in Ihrer Stadt ein SHOPTEST durchgeführt wird? Dann nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf! Wir klären dann gemeinsam, inwieweit sich ein SHOPTEST für die Einzelhandels- und Dienstleistungsbetriebe Ihrer Stadt eignet.




Site Map    |    Institut    |    Leistungen    |    Presse    |    Karriere    |    Publikationen    |    Kontakt    |    Impressum   |   Datenschutz